Angebote zu "Systemrisiko" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Systemrisiko und Erfolgsverpflichtung im Baurecht
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Systemrisiko und Erfolgsverpflichtung im Baurecht ab 35 € als Taschenbuch: N.- Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stuttgart 21, das Kölner Stadtarchiv, zahlreiche Tunnelbohrungen und zuletzt wiederholte Bombenfunde bei Großbaustellen zeigen stellvertretend die Bedeutung des Baugrund- und Tiefbaurechts für die meisten Bauprojekte. Auch eine vorherige Untersuchung und Beschreibung der Boden- und Wasserverhältnisse kann nie das Baugrund- bzw. Systemrisiko vollständig ausschließen.Gleichzeitig zählen Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem "Baustoff Baugrund" zu den schwierigsten und kostenaufwändigsten.Die Autoren dieses Standardwerks zeigen, wie schon bei der Planung und später im Zuge der Bauausführung Risiken erkannt und vermieden werden können bzw. bestehende Problem zu lösen sind.Neu in der 5. Auflage:gründliche Aufarbeitung der mittlerweile sehr virulenten Kampfmittelproblematik und des Tunnelbaurechts verstärkte Einbeziehung des Internationalen (Baugrund- und Tiefbau-) Rechts Erläuterungen zur Problematik zur Erdwärme Aus den Besprechungen:"Die Bewertung des Buches in fünfter Auflage: hervorragend!"Vors. Richter am BGH a.D. Prof. Dr. Rolf Kniffka , Hamm, in: Baurecht 10/16Zur Vorauflage:"Im Tagesgebrauch unentbehrlich!"Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann , Rechtsanwalt, BauR 7/11Die Herausgeber:Prof. Dr. jur. Klaus Englert, Präsident des Instituts für deutsches und internationales Baurecht an der Humboldt-Universität zu Berlin und wissenschaftlicher Beirat der STUVA und des CBTR; Rechtsanwalt Josef Grauvogl, Vizepräsident des Centrums für deutsches und internationales Baugrund- und Tiefbaurecht eV und Fachanwalt sowie Lehrbeauftragter für Bau- und Architektenrecht an der Technischen Hochschule Stuttgart; Rechtsanwalt Michael Maurer, Fachanwalt und Lehrbeauftragter für Bau- und Architektenrecht an der Hochschule Deggendorf und wissenschaftl. Beirat des CBTR.Die Autoren:Tiefbaujuristen und -ingenieure

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Stuttgart 21, das Kölner Stadtarchiv, zahlreiche Tunnelbohrungen und zuletzt wiederholte Bombenfunde bei Großbaustellen zeigen stellvertretend die Bedeutung des Baugrund- und Tiefbaurechts für die meisten Bauprojekte. Auch eine vorherige Untersuchung und Beschreibung der Boden- und Wasserverhältnisse kann nie das Baugrund- bzw. Systemrisiko vollständig ausschließen.Gleichzeitig zählen Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem "Baustoff Baugrund" zu den schwierigsten und kostenaufwändigsten.Die Autoren dieses Standardwerks zeigen, wie schon bei der Planung und später im Zuge der Bauausführung Risiken erkannt und vermieden werden können bzw. bestehende Problem zu lösen sind.Neu in der 5. Auflage:gründliche Aufarbeitung der mittlerweile sehr virulenten Kampfmittelproblematik und des Tunnelbaurechts verstärkte Einbeziehung des Internationalen (Baugrund- und Tiefbau-) Rechts Erläuterungen zur Problematik zur Erdwärme Aus den Besprechungen:"Die Bewertung des Buches in fünfter Auflage: hervorragend!"Vors. Richter am BGH a.D. Prof. Dr. Rolf Kniffka , Hamm, in: Baurecht 10/16Zur Vorauflage:"Im Tagesgebrauch unentbehrlich!"Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann , Rechtsanwalt, BauR 7/11Die Herausgeber:Prof. Dr. jur. Klaus Englert, Präsident des Instituts für deutsches und internationales Baurecht an der Humboldt-Universität zu Berlin und wissenschaftlicher Beirat der STUVA und des CBTR; Rechtsanwalt Josef Grauvogl, Vizepräsident des Centrums für deutsches und internationales Baugrund- und Tiefbaurecht eV und Fachanwalt sowie Lehrbeauftragter für Bau- und Architektenrecht an der Technischen Hochschule Stuttgart; Rechtsanwalt Michael Maurer, Fachanwalt und Lehrbeauftragter für Bau- und Architektenrecht an der Hochschule Deggendorf und wissenschaftl. Beirat des CBTR.Die Autoren:Tiefbaujuristen und -ingenieure

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Systemrisiko und Erfolgsverpflichtung im Baurecht
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Systemrisiko und Erfolgsverpflichtung im Baurecht ab 35 EURO N.- Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Systemrisiko und Erfolgsverpflichtung im Baurecht
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Baugrund kommt für das Gelingen eines Bauvorhabens einehervorgehobene Bedeutung zu. Arbeiten an und mit dem Baugrund(als einem von der Natur vorgegebenen Werkstoff ) unterliegenbesonderen, technisch nicht voll beherrschbaren Risiken. Realisieren sich diese technischen Risiken, was in der täglichen Baupraxis zumeist sehr kostenintensiv ist, stellt sich die Frage der rechtsgeschäftlichen bzw. gesetzlichen Gefahrtragung unter den Bauvertragsparteien.Das privatbaurechtliche Schrifttum fasst diese Konstellation mitdem Begriff Systemrisiko zusammen. Generell werden unter demBegriff Systemrisiko weitreichende Ausnahmen vom Grundsatz der werkvertraglichen Erfolgshaftung des Unternehmers befürwortet.Mit der vorliegenden Arbeit werden die im genannten Kontext relevanten Sachverhalte gegliedert, auf die dogmatischen Grundlagen zurückgeführt und so zu einer Lösung gebracht. Dabei wird die rechtliche Thematik des Baugrundrisikos als Abgrenzungs- und Vorfrage herangezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot