Angebote zu "Helmut" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Glück gehabt
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt", schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stößt er schließlich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Glück gehabt
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt", schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stößt er schließlich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch / Münchener Proze...
245,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Überlegen im Prozess formulieren Zum Werk Band 7 des Münchener Prozessformularbuchs bietet alle in der Praxis gebräuchlichen Muster zum Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht. Dabei berücksichtigt er dieses Rechtsgebiet in seiner gesamten Bandbreite. Folgende sachliche Bereiche werden erfasst: - Grundformen der Rechtsbehelfe - Öffentliches Baurecht - Umweltrecht - Wirtschaftsverwaltungsrecht - Kommunales Abgabenrecht - Öffentliches Dienstrecht - Staatshaftungsrecht - Ausbildungs- und Prüfungsrecht - Ausländer- und Asylrecht - Sonstiges besonderes Verwaltungsrecht (z.B. Datenschutzrecht, Wohngeldrecht, Strassen- und Wegerecht, Polizei- und Ordnungsrecht). Das Werk enthält eine CD-ROM, auf der alle Muster (ohne Anmerkung) enthalten sind. Die Arbeit mit der CD-ROM bringt Zeitersparnis für den Nutzer, da sich das jeweilige Formular mühelos bearbeiten lässt. Vorteile auf einen Blick - 30 Spezialisten aus Rechtsanwalt- und Richterschaft - 44 Rechtgebiete - zahlreiche Reformen - aktuell mit CD-ROM Zur Neuauflage Die Neuauflage enthält zahlreiche Entscheidungen und alle legislativen Änderungen bis heute. Zu den Autoren Zu den Autoren zählen: RA FAVerwRDr. Jacob von Andreae, Düsseldorf; RA Dominik Bender, Frankfurt; VRiVG Dr. Werner Budach, Gelsenkirchen; RA Dr. Markus Deutsch, Bonn; VRiVG i.R. Dr. Ernst Dietzel, Münster; RA FAVerwR Dr. Rainer Döring, München; RAin Dr. Corinna Durinke, Berlin; Regierungsvizepräsident Dr. Eugen Ehmann, Vorra; VRiOVG a.D. Dr. Arnd Fischer, Münster; Vizepräsident des VG a.D. Klaus-Dieter Haase, Köln; RA Dr. Burghard Hildebrandt, Berlin; VRiVG Gerhard Hornmann, Frankfurt; VRiVG Dr. Berthold Huber, Frankfurt; RA, FAVerwR Prof. Dr. Heribert Johlen, Köln; RA Reinhard Karasek, Marburg; RA FAVerwR FABauR Prof. Dr. Peter Kothe, Korntal-Münchingen; RA FAVerwR Dr. Ferdinand Kuchler, München; RA FASozR Dr. Rolf Marschner, München; RA, FAVerwR Dr. Michael Oerder, Köln; RA FAVerwR Dr. Martin J. Ohms, Berlin; RA Dr. Hans-Joachim Priess LL.M., Berlin; Vizepräsident des OVG Dr. Michael Sauthoff, Greifswald; RA Horst Schilling, Ilmmünster; RA Dr. Roland Schmidt-Bleker, Düsseldorf; Präsident des VG a.D. Prof. Dr. Helmut Schnellenbach, Gelsenkirchen; RAin FAinVerwR Dr. Inga Schwertner, Köln; RA Dr. Ulrich Soltész, LL.M., Regensburg, RiVG Stefan Stelzer, Brüssel; RA FAVerwR Prof. Dr. Michael Uechtritz, Stuttgart; RA Dr. Andreas Weiss, Berlin; RA Siegfried de Witt, Potsdam. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Juristen in Bundes- Landes- und Kommunalverwaltung, Verbandsjuristen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Glück gehabt
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt', schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stösst er schliesslich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Glück gehabt
26,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt«, schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stösst er schliesslich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Glück gehabt
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

»Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt«, schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stößt er schließlich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Glück gehabt
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt«, schreibt Michael Naumann über sich selbst. Was ihn antrieb, war eine unstillbare Neugier auf die Welt. Als Kind erlebte er in seiner Geburtsstadt Köthen den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs, sein Vater fiel bei Stalingrad. Im Alter von elf Jahren floh er 1953 mit seiner Mutter aus der DDR nach Hamburg. Die wilden Sechziger verbrachte er als Student in München. In seinen glänzend geschriebenen, durchaus selbstkritischen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist, Hochschullehrer, Verleger und Politiker. Er erzählt von Begegnungen mit Helmut Schmidt, Marion Gräfin Dönhoff und Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, mit Gerhard Schröder, Oskar Lafontaine, Otto Schily und Joschka Fischer. Seine Erinnerungen an bedeutende Autoren wie Harold Brodkey, Herta Müller, Paul Auster, Siri Hustvedt, Peter Nádas oder Thomas Pynchon gleichen Glücksmomenten eines Büchernarren. Als Gründungsdirektor der Barenboim-Said Akademie in Berlin stößt er schließlich auf das deutsche Baurecht und die erstaunlichen Auflagen des labyrinthischen Hochschulrechts.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot